magnerot® CLASSIC N

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Abbildung ähnlich

magnerot® CLASSIC N

1 von 2

-16%3
PZN: 0151147
Packungsinhalt: 20 St Tabletten
Sofort lieferbar
Wählen Sie Ihre Packungsgröße

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal.
Bitte beachten Sie:

Das Produkt magnerot® CLASSIC N, das Sie in den Warenkorb legen möchten, ist kühlpflichtig.
Kühlpflichtige Produkte können nicht an einen Hermes PaketShop geliefert werden.

Bitte wählen Sie:

Lieferung an meine Lieferadresse

Produkt in Warenkorb
Lieferung an PaketShop



Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails

Allgemeine Informationen zu magnerot® CLASSIC N

Zusammensetzung
1 Tablette enthält: 500 mg Magnesiumorotat- Dihydrat, entspr. 2,7 mval, 1,35 mmol oder 32,8 mg Magnesium. Sonstige Bestandteile: Povidon, Hochdisperses Siliciumdioxid, Mikrokristalline Cellulose, Lactose, Talkum, Magnesiumstearat, Natriumcyclamat, Maisstärke, Carboxymethylcellulose- Natrium. Glutenfrei, enthält Lactose.

Anwendungsgebiete
Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Bei Nierenfunktionsstörungen und Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphat-Steindiathese sollen magnerot® CLASSIC N Tabletten nicht angewendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: gegen die Anwendung von magnerot® CLASSIC N Tabletten in der Schwangerschaft bestehen keine Bedenken. Sie sind sogar Anwendungsgebiete für Magnesiumpräparate.

Nebenwirkungen
Bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen oder Durchfällen kommen.

Die Tabletten sind nach Anbruch der Verpackung 1 Jahr haltbar.

Zusammensetzung von magnerot® CLASSIC N

1 Tabl. enthält
Wirkstoffe
  • 500 mg Orotsäure, Magnesiumsalz-2-Wasser
Hilfsstoffe
  • Croscarmellose natrium
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Cellulose, mikrokristalline
  • Povidon K30
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • Maisstärke
  • Lactose-1-Wasser
  • Natrium cyclamat
  • Talkum

Anwendungsgebiete von magnerot® CLASSIC N

  • Das Arzneimittel ist ein Mineralstoffpräparat.
  • Es wird angewendet bei Magnesiummangel wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Dosierung von magnerot® CLASSIC N

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Eine Woche lang täglich 3 x 2 Tabletten zum Auffüllen der Speicher (entsprechend 196,8 mg oder 8,1 mMol oder 16,2 mVal Magnesium).
    • Anschließend wird die Gabe von 2 - 3 Tabletten täglich empfohlen (98,4 mg oder 4,05 mMol oder 8,1 mVal Magnesium).

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Einnahme des Arzneimittels kann langfristig erfolgen.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Eine Überdosierung ist in der Regel folgenlos. Wenn Beschwerden auftreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Überdosierungen treten zumeist bei Patienten mit schweren Nierenstörungen auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie das Präparat wie vorher zu den gewohnten Zeiten weiter und denken Sie zukünftig an die regelmäßige Einnahme.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • Um einen Behandlungserfolg zu erreichen, sollte das Arzneimittel möglichst regelmäßig eingenommen werden. Wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wechselwirkungen von magnerot® CLASSIC N

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Das Arzneimittel sollte nicht gleichzeitig mit Tetrazyklinen, Eisensalzen oder Natriumfluorid eingenommen werden.
    • Bei gleichzeitiger Einnahme mit Tetrazyklinen, Eisensalzen oder Natriumfluorid kann es zu gegenseitigen Störung der Aufnahme kommen.
    • Zwischen der Einnahme des Arzneimittels und der Einnahme dieser Präparate sollte daher in der Regel ein Abstand von mindestens 2 - 3 Stunden eingehalten werden.

Nebenwirkungen von magnerot® CLASSIC N

  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt
  • Mögliche Nebenwirkungen:
    • Durch die Einnahme des Arzneimittels kann es bei hoher Dosis zu weichen Stühlen oder Durchfällen kommen. Weiche Stühle und Durchfälle können durch die Reduktion der Tagesdosis beherrscht werden.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Gegenanzeigen zu magnerot® CLASSIC N

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden
    • bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.
    • bei schweren Nierenfunktionsstörungen, bei schwerer Form der Ermüdung der Muskulatur (Myasthenia gravis) und bei Zusammenbruch des Reizleitungssytems im Herzen (AV - Block).

Schwangerschaft und Stillzeit zu magnerot® CLASSIC N

  • Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Epidemiologische Untersuchungen zur Magnesiumgabe in der Schwangerschaft lassen keine unerwünschten Wirkungen von Magnesium auf die Schwangerschaft oder die Gesundheit des ungeborenen Kindes/Neugeborenen vermuten.
  • Das Arzneimittel kann bei vorschriftsmäßiger Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Anwendung zu magnerot® CLASSIC N

  • Das Arzneimittel sollte unzerkaut mit etwas Flüssigkeit vor oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Patientenhinweise zu magnerot® CLASSIC N

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kennenlern-Angebot
Kennenlern-Angebot
Weihnachts-Special
Weihnachts-Special
Top Artikel der Woche
PZN 11723210
evavita® Spezial Bauchfett-Reduzierer
evavita® Spezial Bauchfett-Reduzierer
-5%3

UVP/AVP1 38,60 €
JETZT 36,66 €

Details
Top Artikel der Woche
Top Artikel der Woche
PZN 10749928
La Roche-Posay Lipikar Baume AP+ Rückfettender Körperbalsam
La Roche-Posay Lipikar Baume AP+ Rückfettender Körperbalsam
-29%3

UVP/AVP1 22,50 €
JETZT 15,90 €
Grundpreis
39,75 € / l g

Details
Unsere Magazine
HIV Magazin COPD Magazin COPD Magazin MS Magazin Asthma Magazin
Expertenberatung
smart - Expertenberatung
Newsletter
Jetzt unseren Newletter abonnieren
Rezeptversand
// Google MCC Besuche