Factor AF2 Injektionslösung

Dr. Loges + Co. GmbH
Factor AF2 Injektionslösung Abbildung ähnlich
-10%3
PZN: 3822903
Packungsinhalt: 5X2 ml / N2 Ampullen
Dieser Artikel ist außer Handel
Wählen Sie Ihre Packungsgröße

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal.
Bitte beachten Sie:

Das Produkt Factor AF2 Injektionslösung, das Sie in den Warenkorb legen möchten, ist kühlpflichtig.
Kühlpflichtige Produkte können nicht an einen Hermes PaketShop geliefert werden.

Bitte wählen Sie:

Lieferung an meine Lieferadresse

Produkt in Warenkorb
Lieferung an PaketShop



Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails

Allgemeine Informationen zu Factor AF2 Injektionslösung

  • Peptidpräparat für die begleitende Krebstherapie und die Krebsnachsorge
  • Immunaktive Leber-Milz-Peptide mit niedrigem Molekulargewicht und sehr guter Verträglichkeit
  • Immunaufbauende und antiemetische Wirksamkeit, besonders bei prolongiertem Erbrechen unter Chemotherapien

Die Nachsorge bei Krebspatienten bedeutet vor allem die diagnostische Überwachung hinsichtlich Metastasen und Rezidiven. Aber auch der Wiederaufbau des durch die Therapie geschädigten Immunsystems spielt eine wichtige Rolle. 
Dabei lassen sich schon direkt während Chemo- oder Strahlentherapien die Nebenwirkungen mildern und Schäden am Immunsystem vorbeugen – mit Factor AF2 Loges. Factor AF2 Loges ist ein modernes standardisiertes Peptidpräparat für die begleitende Krebstherapie und Krebsnachsorge. Die myelo-protektiven und antiemetischen Eigenschaften können bereits während einer Chemo- oder Strahlentherapie deren abwehrschädigende Effekte mildern, indem z. B. der Abfall der Leukozyten gebremst und die Bildung neuer Leukozyten angeregt wird. Parallel dazu werden Brechanfälle nachhaltig reduziert, insbesondere beim prolongierten Erbrechen. Die Patienten erholen sich schneller und gewinnen ihren Appetit zurück.

Zusammensetzung von Factor AF2 Injektionslösung

2ml Lsg. enthält
Wirkstoffe
  • 100 mg Leber-Milz-Extrakt (Schwein)
Hilfsstoffe
  • Wasser für Injektionszwecke

Anwendungsgebiete von Factor AF2 Injektionslösung

zur Unterstützung bei der Tumortherapie, z.B.:
- Verkürzung der Rekonvaleszenzphase nach chirurgischen Eingriffen
- Verbesserung der Verträglichkeit der Strahlentherapie
- Stabilisierung von Blutparametern in der Chemotherapie
- Antiemetikum (Mittel gegen Erbrechen)
- Schmerzmittel

Dosierung von Factor AF2 Injektionslösung

Das Präparat wird über mehrere Tage intrakutan (in die Haut), subkutan (unter die Haut), intramuskulär (in den Muskel), intravenös, als Zusatz zu Infusionen oder intrapleural in ansteigenden Dosen von 1.4 - 4.0 ml pro Tag verabreicht, in besonderen Fällen bis 4 x 10 ml.

Unterstützend zur Chemotherapie mindestens 2 x 10 ml täglich. Bei besonders aggresiver Chemotherapie sollte die Dosis auf 4 x 10 ml täglich erhöht werden.

Zur Remissionserhaltung in der Tumornachsorge wird das Präparat in einer Dosierung von 2 ml subkutan (unter die Haut), intramuskulär (in den Muskel) oder intravenös 1 - 2 mal pro Woche verabreicht.

Aerosolbehandlung:
Bei Tumoren der Lunge und des Mund-Rachenraumes kann das Arzneimittel auch mittels Ultraschall- oder Kompressionsvernebler in einer Dosis von 1 ml 1-2 mal wöchentlich verabreicht werden.
Diese Methode eignet sich auch bei überempfindlichen Personen. In diesem Fall wird 1 ml des Medikaments 3-4 mal wöchentlich inhaliert.

Wechselwirkungen von Factor AF2 Injektionslösung

Wegen möglicher Überempfindlichkeitsreaktionen sollte das Arzneimittel nicht als Mischinfusion mit Pflanzenextrakten (z.B. Ginkgo-biloba Extrakt) verabreicht werden.

Das Präparat sollte nicht mit Arzneimitteln gemischt werden, die proteolytische (eiweissabbauende) Enzyme enthalten. Vor einer Verabreichung als Mischinfusion ist eine mögliche Inkompatibilität (Unverträglichkeit) mit der Folge von Ausfällungen zu testen. Diese ist nachgewiesen für Paclitaxel und Epirubicin.

Nebenwirkungen von Factor AF2 Injektionslösung

Bei allergisch veranlagten Personen kann es in seltenen Fällen zu allergisch bedingten Nebenwirkungen kommen. In diesen Fällen ist die Dosis zu reduzieren und ggf. eine Behandlung mit Antihistaminika und Glukokortikoiden angezeigt.

Sonstige Hinweise zu Factor AF2 Injektionslösung

Die intravenöse Injektion sollte körperwarm erfolgen.

Gegenanzeigen zu Factor AF2 Injektionslösung

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Präparat darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Polypeptide (Eiweissbausteine). Bei allergisch veranlagten Personen sollte die Verträglichkeit des Präparates durch intrakutane Injektion von 0.1 - 0.5 ml geprüft werden.

Schwangerschaft und Stillzeit zu Factor AF2 Injektionslösung

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker anwenden!

Anwendung zu Factor AF2 Injektionslösung

Das Präparat wird als Injektion oder Aerosol mittels Vernebler verabreicht.

Patientenhinweise zu Factor AF2 Injektionslösung

Die Behandlung richtet sich nach der Tumor-Basistherapie. Ein Therapiezyklus umfasst i.d.R. mindestens 10 Injektionen und sollte möglichst vor der Tumortherapie begonnen werden.

Während der Tumor-Basistherapie sind tägliche Injektionen von 10-20 ml erforderlich. Nach dieser ersten Therapiephase sollte auf eine Erhaltungsdosis zur Remissionserhaltung von 1-2 mal 2 ml pro Woche übergegangen werden. Die Erhaltungstherapie dauert bis zu 6 Monate.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kennenlern-Angebot
Kennenlern-Angebot
Top Artikel der Woche
PZN 12910546
Vividrin® Azelastin 0,5 mg/ml
Vividrin® Azelastin 0,5 mg/ml
-15%3
/ N1
UVP/AVP1 11,50 €
JETZT 9,79 €
Grundpreis
163,16 € / 100 ml g

Details
Unsere Magazine
HIV Magazin COPD Magazin COPD Magazin MS Magazin Asthma Magazin
Expertenberatung
smart - Expertenberatung
Newsletter
Jetzt unseren Newletter abonnieren
Rezeptversand
// Google MCC Besuche