Dorithricin® Halstabletten Waldbeere + Schal GRATIS

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG
Dorithricin® Halstabletten Waldbeere + Schal GRATIS Abbildung ähnlich
-39%3
PZN: 10078428
Packungsinhalt: 40 St Lutschtabletten
Sofort lieferbar
Dorithricin® Halstabletten Waldbeere + Schal GRATIS

+ Schal GRATIS


Solange der Vorrat reicht.
Wählen Sie Ihre Packungsgröße

Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter einkaufen Warenkorb anzeigen
Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal.
Bitte beachten Sie:

Das Produkt Dorithricin® Halstabletten Waldbeere, das Sie in den Warenkorb legen möchten, ist kühlpflichtig.
Kühlpflichtige Produkte können nicht an einen Hermes PaketShop geliefert werden.

Bitte wählen Sie:

Lieferung an meine Lieferadresse

Produkt in Warenkorb
Lieferung an PaketShop



Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails

Allgemeine Informationen zu Dorithricin® Halstabletten Waldbeere

Die Hals-Medizin. 
Schnell - Wirkstark - Ohne Resistenzen.

WAS SIND DORITHRICIN® HALSTABLETTEN WALDBEERE UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?
Dorithricin® Halstabletten Waldbeere sind ein Mund- und Rachentherapeutikum.

Anwendungsgebiet
Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden

WIE SIND DORITHRICIN® HALSTABLETTEN WALDBEERE EINZUNEHMEN?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt
Lassen Sie nach Bedarf mehrmals täglich, alle 2 – 3 Stunden, 1 – 2 Lutschtabletten langsam im Mund zergehen.

Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden.

Wenn Sie eine größere Menge Dorithricin® Halstabletten Waldbeere eingenommen haben als Sie sollten
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist eine Vergiftung mit Dorithricin® Halstabletten Waldbeere auszuschließen und bisher auch nicht bekannt geworden. Nach Einnahme einer sehr hohen Zahl von Tabletten können Magen-Darm-Beschwerden sowie insbesondere bei Kindern ein erhöhter Gehalt von Methämoglobin im Blut auftreten.

Mögliche Anzeichen sind Atemnot und bläuliche Verfärbungen der Lippen und Finger. Bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung verständigen Sie bitte einen Arzt. Als Gegenmaßnahmen werden die Gabe von reichlich Wasser und Kohletabletten sowie gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen gegen Methämoglobinämie durch den Arzt empfohlen.

Wenn Sie die Einnahme von Dorithricin® Halstabletten Waldbeere vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Lutschen Sie unmittelbar 1 Dorithricin® Halstablette Waldbeere und setzen Sie dann die Anwendung in der üblichen Dosierung fort.

Zusammensetzung von Dorithricin® Halstabletten Waldbeere


Wirkstoffe
  • 1.50 mg Benzocain
  • 1 mg Benzalkonium chlorid
  • 0.50 mg Tyrothricin
Hilfsstoffe
  • Saccharose stearat
  • Saccharin natrium-2-Wasser
  • Povidon K25
  • Waldbeer-Aroma
  • Carmellose natrium
  • Sorbitol
  • Talkum

Dosierung von Dorithricin® Halstabletten Waldbeere

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben, bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt
    • Lassen Sie nach Bedarf mehrmals täglich, alle 2 - 3 Stunden, 1 - 2 Lutschtabletten langsam im Mund zergehen.
  • Die Behandlung soll noch einen Tag nach Abklingen der Beschwerden fortgesetzt werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist eine Vergiftung mit dem Arzneimittel auszuschließen und bisher auch nicht bekannt geworden.
    • Nach Einnahme einer sehr hohen Zahl von Tabletten können Magen-Darm-Beschwerden sowie insbesondere bei Kindern ein erhöhter Gehalt von Methämoglobin im Blut auftreten. Mögliche Anzeichen sind Atemnot und bläuliche Verfärbungen der Lippen und Finger.
    • Bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung verständigen Sie bitte einen Arzt.
    • Als Gegenmaßnahmen werden die Gabe von reichlich Wasser und Kohletabletten sowie gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen gegen Methämoglobinämie durch den Arzt empfohlen.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.
    • Lutschen Sie unmittelbar 1 Lutschtablette und setzen Sie dann die Anwendung in der üblichen Dosierung fort.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Sofort-Bonus
Unser neuer Sofort-Bonus
Newsletter
Jetzt unseren Newletter abonnieren
Top Artikel der Woche
PZN 6565163
Ginkgo AL 120 mg Filmtabletten
Ginkgo AL 120 mg Filmtabletten
-42%3

UVP/AVP1 79,99 €
JETZT 46,29 €

Details
Allergie-Special
Allergie-Special
Service & Beratung
Servicetelefon unter:
0800 - 300 33 45
(kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz, Mo.-Sa. 8-20 Uhr)


MS-Magazin
Multiple Sklerose
Rezeptversand
// Google MCC Besuche