DICLOFENAC Actavis Gel

PUREN Pharma GmbH & Co. KG
DICLOFENAC Actavis Gel Abbildung ähnlich
-24%3
PZN: 3720048
Packungsinhalt: 50 g / N1 Gel
Dieser Artikel ist außer Handel
Wählen Sie Ihre Packungsgröße

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal.
Bitte beachten Sie:

Das Produkt DICLOFENAC Actavis Gel, das Sie in den Warenkorb legen möchten, ist kühlpflichtig.
Kühlpflichtige Produkte können nicht an einen Hermes PaketShop geliefert werden.

Bitte wählen Sie:

Lieferung an meine Lieferadresse

Produkt in Warenkorb
Lieferung an PaketShop



Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails

Allgemeine Informationen zu DICLOFENAC Actavis Gel

Zur äußerlichen unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen im Bereich der Extremitäten infolge stumpfer Traumen, z. B. Sportverletzungen.

Zusammensetzung von DICLOFENAC Actavis Gel

1g Gel enthält
Wirkstoffe
  • 9.31 mg Diclofenac
  • 10 mg Diclofenac natrium
Hilfsstoffe
  • Isopropanol
  • Hypromellose
  • PEG-7 glycerol cocoat
  • Wasser, gereinigtes
  • Propylenglycol

Anwendungsgebiete von DICLOFENAC Actavis Gel

Dieses Präparat enthält mit Diclofenac einen Wirkstoff aus der Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen Antiphlogistika/Analgetika (Entzündungs- und Schmerzhemmer).
Zur äußerlichen unterstützenden symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen im Bereich der Extremitäten infolge stumpfer Traumen, z. B. Sportverletzungen.
Bei Beschwerden, die länger als 3 Tage anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Dosierung von DICLOFENAC Actavis Gel

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.


Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis
Dieses Arzneimittel wird 3 - 4-mal täglich angewendet. Je nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle ist eine kirsch- bis walnussgroße Menge, entsprechend 1 - 4 g Gel (10 - 40 mg Diclofenac-Natrium), erforderlich. Die maximale Tagesgesamtdosis beträgt 12 g Gel, entsprechend 120 mg Diclofenac-Natrium.

Behandlungsdauer

Bei Beschwerden, die sich nach 3 Tagen nicht verbessert haben oder sich verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
In der Regel ist eine Anwendung über 1 - 2 Wochen ausreichend. Der therapeutische Nutzen über diesen Zeitraum hinaus ist nicht belegt.


Ältere Patienten
Es gibt keine Hinweise darauf, dass bei älteren Patienten im Vergleich zu jüngeren Patienten eine unterschiedliche Dosierung benötigt wird oder andere Nebenwirkungen auftreten können.


Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

Überdosierung
Bei Überschreitung der empfohlenen Dosierung bei der Anwendung auf der Haut sollte das Gel wieder entfernt und mit Wasser abgewaschen werden. Bei Anwendung von wesentlich zu großen Mengen oder versehentlicher Einnahme dieses Arzneimittels ist der Arzt zu benachrichtigen. Ein spezifisches Antidot existiert nicht.

Wechselwirkungen von DICLOFENAC Actavis Gel

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind bisher keine Wechselwirkungen bekannt geworden. Der behandelnde Arzt sollte dennoch darüber informiert werden, welche Medikamente gleichzeitig angewendet werden, bzw. bis vor kurzem angewendet wurden.

Nebenwirkungen von DICLOFENAC Actavis Gel

Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

Nebenwirkungen beinhalten leichte und vorübergehende Hautreaktionen an der Anwendungsstelle.
Sehr selten können allergische Reaktionen auftreten.


Infektionen und parasitäre Erkrankungen:
Sehr selten: pustelartiger Hautausschlag


Erkrankungen des Immunsystems:
Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen; Haut- oder Schleimhautschwellungen (angioneurotisches Ödem)

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes:
Sehr selten: Magen-Darm-Beschwerden


Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums:
Sehr selten: Atemnot (Asthma)


Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes:
Häufig: Hautausschlag, Hautrötung, Hautentzündung (einschließlich Kontaktdermatitis), Hautjucken
Selten: blasenförmige Hautentzündung (bullöse Dermatitis)
Sehr selten: Lichtempfindlichkeit


Wenn dieses Arzneimittel großflächig auf die Haut aufgetragen und über einen längeren Zeitraum angewendet wird, ist das Auftreten von Nebenwirkungen, die ein bestimmtes Organsystem oder auch den gesamten Organismus betreffen, wie sie unter Umständen nach systemischer Anwendung Diclofenachaltiger Arzneimittel auftreten können, nicht auszuschließen.


Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Gegenanzeigen zu DICLOFENAC Actavis Gel

Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden
- bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Diclofenac, einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels oder andere Schmerz- und Rheumamittel (nicht-steroidale Antiphlogistika);
- auf offenen Verletzungen, Entzündungen oder Infektionen der Haut, sowie auf Ekzemen oder auf Schleimhäuten;
- im letzten Schwangerschaftsdrittel;
- bei Kindern unter 12 Jahren.

Schwangerschaft und Stillzeit zu DICLOFENAC Actavis Gel

Schwangerschaft
Im ersten und zweiten Drittel der Schwangerschaft sollten Sie dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Im letzten Schwangerschaftsdrittel dürfen Sie es nicht anwenden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.


Stillzeit
Da Diclofenac in geringen Mengen in die Muttermilch übergeht, sollte eine längere Anwendung dieses Arzneimittels in der Stillzeit nach Möglichkeit vermieden und eine Tagesdosierung von 16 g Gel nicht überschritten werden. Stillende dürfen, um eine Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden, das Arzneimittel nicht im Brustbereich anwenden.

Anwendung zu DICLOFENAC Actavis Gel

Nur zur äußerlichen Anwendung! Nicht einnehmen!
Das Arzneimittel wird auf die betroffenen Körperpartien dünn aufgetragen und leicht eingerieben. Anschließend sollten die Hände gewaschen werden, außer diese wären die zu behandelnde Stelle.

Das Arzneimittel soll nur auf intakte Hautflächen, nicht auf Hautwunden bzw. offene Verletzungen aufgetragen werden.
Augen und Schleimhäute sollten nicht mit dem Präparat in Berührung kommen.
Vor Anlegen eines Verbandes sollte das Arzneimittel einige Minuten auf der Haut eintrocknen.
Von der Anwendung eines Okklusiv-Verbandes wird abgeraten.

Patientenhinweise zu DICLOFENAC Actavis Gel

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich, wenn eine der im Folgenden genannten Bedingungen auf Sie zutrifft.
Patienten, die an Asthma, Heuschnupfen, Nasenschleimhautschwellungen (sog. Nasenpolypen) oder chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen oder chronischen Atemwegsinfektionen (besonders gekoppelt mit heuschnupfenartigen Erscheinungen) leiden, und Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Schmerz- und Rheumamittel aller Art sind bei Anwendung dieses Arzneimittels durch Asthmaanfälle (sogenannte Analgetika-Intoleranz/Analgetika-Asthma), örtliche Haut- und Schleimhautschwellung (sog. Quincke-Ödem) oder Urtikaria eher gefährdet als andere Patienten. Bei diesen Patienten darf dieses Arzneimittel nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen und direkter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Das gleiche gilt für Patienten, die auch gegen andere Stoffe überempfindlich (allergisch) reagieren, wie z.B. mit Hautreaktionen, Juckreiz oder Nesselfieber.
Sie sollten darauf achten, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit dem Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.
Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr wird nicht empfohlen. da hierfür keine ausreichenden Daten vorliegen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Das Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Lagerungsbedingungen

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kennenlern-Angebot
Kennenlern-Angebot
Top Artikel der Woche
PZN 8795938
Avène Creme für überempfindliche Haut reichhaltig
Avène Creme für überempfindliche Haut reichhaltig
-26%3

UVP/AVP1 18,90 €
JETZT 13,93 €
Grundpreis
27,86 € / 100 ml g

Details
Unsere Magazine
HIV Magazin COPD Magazin COPD Magazin MS Magazin Asthma Magazin
Expertenberatung
smart - Expertenberatung
Newsletter
Jetzt unseren Newletter abonnieren
Rezeptversand
// Google MCC Besuche